Startseite > Ratgeber > Genuss aus dem Garten > Curry-Blumenkohl

Curry-Blumenkohl


Fermentieren


Die leckeren Röschen pimpen den frischen Salat und machen aus einer langweiligen Stulle einen wahren Gaumenschmaus.

Die Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 2 EL Löffel Curry
  • Chili nach Geschmack (eine Messerspitze ist für die meisten genug 😉)
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 El Salz
  • Wasser

 

Die Utensilien

  • saubere, luftdicht verschließbare Gläser, am besten mit weiter Öffnung
  • Untertasse

 

Los geht’s!

 

  1. Den Blumenkohl nach dem Waschen in kleine Röschen schneiden und in die Gläser füllen. Dabei darauf achten, dass so wenige Hohlräume, wie möglich entstehen. In die Zwischenräume können die Knoblauchzehen gefüllt werden.
  2. Jetzt werden Salz und Curry ins Glas gegeben und mit Wasser aufgefüllt. Wichtig: Darauf achten, dass der Blumenkohl mit der Flüssigkeit bedeckt ist. Die Gläser werden bis max. 2 cm unter den Rand gefüllt.
  3. Am Ende wird die Untertasse draufgelegt und das Glas für 5 – 7 Tage an einen kühlen, dunklen Ort gestellt und danach luftdicht verschlossen. Wenn Sie einen intensiveren Geschmack mögen, lassen Sie den Blumenkohl weiter, bis zu 14 Tage, fermentieren und verschließen ihn erst danach luftdicht.

Anstelle von Curry können Sie natürlich auch mit weiteren Gewürzen experimentieren. Viel Spaß!

Und was können wir für Sie tun?


Schreiben Sie uns





    Mit dem Klick auf den Button „Anfrage senden“ werden Ihre personenbezogenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.