Buchsbaum perfekt pflegen

Sie befinden sich hier:: Home / Pflegetipps / Buchsbaum perfekt pflegen

Buchsbaum perfekt pflegen

Die vielseitige Garten- und Balkonpflanze für Hecke, Beet und Topf

Buchsbaum, oft einfach nur Buchs genannt, ist ein dicht wachsender immergrüner Strauch, der im Garten sowohl als freistehender Strauch als auch im Beet oder Topf im wahrsten Sinne des Wortes eine gute Figur macht. Denn Buchs lässt sich gut in Form schneiden. Aus diesem Grund eignet er sich auch als Heckenpflanze sehr gut. Doch auch auf dem Balkon ist er als vielseitige Zierde einsetzbar. Damit Ihr Buchsbaum gut gedeiht, verraten Ihnen die Grüner Holländer Gartencenter im Folgenden das notwendige Basiswissen und die wichtigsten Pflegeregeln rund um Buchsbaum.

Grundsätzliches über Buchs

Buchs zählt zu den eher langsam wachsenden Gehölzen etwa 10 cm legt er pro Jahr zu. Viele schätzen ihn daher als Heckenpflanze, denn ist er einmal auf Wunschhöhe herangewachsen, macht er wesentlich weniger Arbeit als beispielsweise eine Thujenhecke. In den Grüner Holländer Pflanzencentern erhalten Sie Buchsbäume in vielen Sorten und Größen.
Überblick über Buchs-Sorten und Nutzung

Die diversen Buchssorten unterscheiden sich in Wuchsstärke, Blattform und Blattfarbe. Für höhere Hecken eignen sich Buxus sempervirens oder die stärker wachsenden Rotundifoliaund Handsworthensis. Für kleinere Buchsbaum-Skulpturen (Buchs-Kugeln) eignen sich Suffruticosaund Green Gem. Für Beet-Einfassungen eignen sich langsam wachsende Sorten, wie Suffruticosaoder Blauer Heinz.

Standortanforderung und bevorzugter Boden von Buchs

Buchs bevorzugt nährstoffreichen, kalkhaltigen und lehmigen Boden. Zu sandige Böden sollten mit Kompost aufgewertet werden. Grundsätzlich sollte die Erde durchlässig und feucht sein. Buchsbäume vertragen so gut wie alle Lichtverhältnisse umso heller er gepflanzt wird, desto dichter und schneller wächst er. Zu heiße, vollsonnige Standorte können allerdings problematisch werden (vor allem im Winter siehe weiter unten) besser verträgt der Buchs Schatten.

Buchsbaum optimal gießen und düngen

Bei der Buchsbaum-Pflege unterscheidet man zwischen frei ausgepflanztem Buchs und Buchs in Pflanzgefäßen. Im Topf braucht der Buchs viel und regelmäßig Wasser (vor allem in trockenen, heißen Phasen), Staunässe ist zu vermeiden. Sehr gerne wird der Buchs auch komplett abgeduscht oder sie stellen ihn ab und an in den Regen. Auch im Winter, wenn man etwas mäßiger gießt, sollte die Erde nie ganz austrocknen. Vom Frühlingsbeginn bis Sommerende sollten Sie auch regelmäßig düngen am besten einmal wöchentlich mit flüssigem Spezialdünger.
Frei gepflanzter Buchs im Beet, Garten oder als Hecke muss nur in lang anhaltenden Hitzeperioden gewässert werden, oder wenn die Erde im Pflanzbereich grundsätzlich zum Austrocknen neigt. Auf alle Fälle ist Staunässe zu vermeiden.

Buchsbaum ideal schneiden und vermehren

Je öfter Sie Ihren Buchs zurückschneiden, desto dichter wächst er, denn der Rückschnitt regt das Wachstum an. Wenn gewünscht oder notwendig, kann im vierwöchentlichen Rhythmus zur Schere gegriffen werden. Grundsätzlich gilt: Geschnitten wird Buchs nur in der Wachstumsperiode von April bis August. In den Tagen nach dem Rückschnitt sollten sie kräftiger wässern und düngen.

Die Grüner Holländer Pflanzencenter empfehlen folgende Scheren:

  • Spezielle Buchsbaumschere:
    ideale für einfache Formen, regelmäßig schleifen, da stumpfe Klingen den Buchs verletzen können
  • Klassische Gartenschere:
    eignet sich nur für junge Triebe, da ältere Zweige sehr hart sind und durch unsachgemäßen Schnitt eher verletzt werden
  • Akku-Strauchschere:
    bequem, da motorisiert aber hohes Risiko, zu viel wegzuschneiden (Anfänger sollten eine mechanische Schere nutzen)
    Für den Formschnitt von Buchs gibt es im Fachhandel spezielle Schablonen, die den Schnitt erleichtern und perfektionieren sprechen Sie uns an!
    Buchs lässt sich übrigens sehr gut vermehren Sie können Stecklinge ganz einfach ins Beet oder in kleine Töpfe stecken. Reißen Sie im Sommer ganz einfach einige Zweige ab, entfernen Sie mit einem Messer die abstehende Rinde an der Pflanze. Nun kürzen Sie den Trieb um circa ein Drittel und stecken ihn an einen halbschattigen, geschützten Platz in die Erde. Regelmäßig wässern nicht vergessen.

Buchs als Beet-Einfassung

Als Beet-Einfassung pflanzen Sie Buchs am besten im Frühjahr: Befreien Sie die jungen Pflanzen aus ihren Pflanztöpfen und stellen Sie sie in einen Eimer Wasser. Bereiten Sie nun das Beet vor: Boden tiefgründig auflockern, Kompost einarbeiten und Position der Einfassung mit einer Richtschnur markieren. Man kalkuliert pro Meter Beet-Einfassung ca. zehn Buchspflanzen (bei ca. 10 cm Größe). Pflanzen mit Kelle einsetzen, eingießen, auf zwei Drittel zurückschneiden und in den folgenden Wochen stets feucht halten.

Buchsbaum im Winter Frostschutz zur Vorbeugung von Winterschäden

Die meisten Buchssorten sind winterhart. Doch in strengen Wintern mit Dauerfrost und sonnigen Tagen leiden die Blätter der immergrünen Pflanze sehr. Auch deshalb sollte der Pflanzort nicht zu sonnig gewählt werden. Gegen winterliche Lichtschäden empfehlen sich Schatten spendende Konstruktionen oder leicht lichtdurchlässige Stoffe (Wintervlies) mit denen der Buchs abgedeckt wird diese schützen auch vor großen Schneelasten.

Wer möchte, kann im September mit Patentkali (Kalimagnesia) düngen das fördert die Frosthärte.

Bei Buchs im Topf muss der Wurzelballen unbedingt vor Frost geschützt werden: Vermeiden Sie den direkten Kontakt des Pflanzgefäßes mit dem kalten Boden (Holzscheite unterlegen). Isolieren Sie das Pflanzgefäß beispielsweise durch einen größeren Topf, der mit Mulch oder ähnlichem gefüllt wird. Den Mulch können Sie im Winter auch direkt auf den Wurzelballen streuen und im Frühjahr wieder entfernen.

Die Grüner Holländer Pflanzencenter in Berlin wünschen gutes Gelingen!

Contact Us (header content) Sliding Panel

Kontakt

Grüner Holländer Pflanzencenter und Gartencenter – zwei Mal in Berlin!

Sollten Sie Fragen zu unseren Pflanzen haben, nutzen Sie bitte einfach unser Servicetelefon –
unter der Telefonnummer 030 – 91 74 58 11 stehen Ihnen unsere Pflanzen-Profis gerne Rede und Antwort.

Schreiben Sie uns

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. (Pflichtfeld)

Berlin-Pankow

Straße vor Schönholz 30,
13158 Berlin-Pankow

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 9:00 – 18:30 Uhr
Samstag 9:00 – 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertags 10:00 – 15:00 Uhr

Berlin-Reinickendorf

Auguste-Victoria-Allee 12,
13403 Berlin-Reinickendorf

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 9:00 – 18:30 Uhr
Samstag 9:00 – 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertags 10:00 – 15:00 Uhr

Suche