Dekotipps

Sie befinden sich hier:: Home / Archives / Category / Dekotipps

Deko-Igel aus Steckmoos selbst basteln

Categories:
20/04/2012

 Deko-Igel aus Steckmoos selbst basteln

Tierische Dekoration für Garten, Terrasse oder Balkon

Mit Steckmoos können Sie mit wenig Aufwand viel kreieren zum Beispiel niedliche tierische Deko-Figuren. Im Folgenden erklären Ihnen die Grüner Holländer Gartencenter, wie Sie mit wenigen Handgriffen einen kleinen Igel als Deko für Garten, Terrasse oder Balkon selbst basteln können.

Diese Materialien benötigen Sie:

  • Steckmoos-Block
  • Sisal-Stoff
  • Garn in Sisalfarbe
  • 2 kleine schwarze Kugeln (Augen)
  • 1 große schwarze Kugel (Nase)
  • weiße Farbe (z.B. Tipp-Ex)
  • dünne Zweige (Stacheln)

Und so geht’s:

Als erstes müssen Sie Ihren Igel aus dem Steckmoos-Block formen: Dazu schneiden Sie den Block einfach mit einem Küchenmesser rundum zu bis Sie einen igelförmigen Körper samt Kopf zurechtgeschnitzt haben (kugelförmiger Körper und spitz zulaufendes Gesicht).

Sobald Sie mit Ihrem Steckmoos-Igel zufrieden sind, umwickeln Sie ihn mit dem Sisal, fixieren das Ganze mit Garn und verknoten es fest. Nun hat Ihr Igel bereits die richtige Grundfarbe.

Als nächstes schneiden Sie viele kleine Zweige in gleich lange Stück und spitzen beide Enden mit einer Gartenschere vorsichtig an. Jetzt können Sie die Zweige rundum auf dem Igel-Körper in das Moos stecken achten Sie darauf, dass Sie die Stacheln leicht schräg nach hinten zeigen lassen und die Schnittkante oben gut zu sehen ist. Falls Sie die Lücken zwischen den Zweigen füllen möchten, können Sie einige Zahnstocher positionieren.

Zu guter Letzt bemalen Sie die kleinen schwarzen Kugeln mit einem kleinen Klecks weißer Farbe, stecken Sie jeweils auf einen Zahnstocher und geben Ihrem Igel seine Augen. Das gleich nur ohne Farbklecks machen Sie nun auch mit der Igelnase.

Noch netter sieht Ihre Igeldeko aus, wenn Sie mehrere Igel in verschiedenen Größen basteln und zu einer kleinen Familie formieren.

Nun wünschen Ihnen die Grüner Holländer Pflanzencenter viel Spaß beim Dekorieren – in Ihrem Garten regengeschützt im Beet, auf Ihrer Terrasse zwischen Kübelpflanzen, auf dem Balkon in Ihren Blumenkästen oder in Ihrer Wohnung zwischen Ihren Zimmerpflanzen! 

Herbstliche Dekoideen zum Selbermachen

Categories:
05/09/2011
herbstliche Dekoideen

 Herbstliche Dekoideen zum Selbermachen

Kürbis-Kerzenhalter und Herbst-Türkranz

Im Herbst bietet die Natur viele schöne Inspirationen zum Basteln und Dekorieren. Buntes Laub, Kastanien, Eicheln & Co. zählen zur üblichen Basis jeder Herbstdeko. Die Grüner Holländer Pflanzencenter haben für Sie zwei besonders hübsche und leicht umsetzbare Dekoideen zusammengestellt.

Kürbis als Kerzenhalter

 Zierkürbisse sind ein Klassiker und dürfen in der herbstlichen Dekoration nicht fehlen. Sowohl im Freien als auch im Zimmer sind sie dank ihrer Farbenpracht ein echter Hingucker. Anstatt die Kürbisse einfach nur in Schüsseln oder ähnlichen Deko-Behältnissen zu positionieren, kann man die Herbstfrucht auch sehr gut als Teelichthalter nutzen:

Diese Materialien benötigen Sie:

  • Küchenmesser, Stift, kleiner Löffel
  • Zierkürbis mit möglichst rauer Oberfläche
  • Blumendraht
  • Efeu, Hagebutten und ähnliches
  • Teelicht / kleine, flache Blockkerze
  • Sand

Und so geht’s:

Zeichnen Sie an der gewünschten Stelle den Umriss des Teelichts auf den Kürbis und schneiden Sie die Kürbisschale circa doppelt so groß aus. Nun höhlen Sie mit dem Löffel diese Stelle circa 6 cm tief zylinderförmig aus und füllen sie mit etwas Sand wieder auf (dadurch wird die ausgeschnittene Stelle haltbarer).

Nun den Kürbis mit Blumendraht umwickeln und anschließend mit herbstlichen Zweigen, Beeren, Efeu und ähnlichem verschönern. Kerze platzieren, fertig!

 

Herbstlicher Türkranz

 Im Stil der Jahreszeiten gestaltete Kränze zählen zu den schönsten Dekorationen. Gerade im Herbst und Winter erfreuen sie uns mit langer Haltbarkeit und stimmungsvoller Optik. Unser herbstlicher Türkranz ist schnell gebastelt und sieht besonders gut aus:

Diese Materialien benötigen Sie:

  • Gartenschere
  • Kranz aus Holzzweigen oder Stroh (aus dem Bastelladen)
  • Efeuranken
  • Lampionblumen
  • Hagebutten, Lorbeerblätter, Eicheln o.ä.
  • Klebstoff
  • Blumendraht
  • Schleifenband

Und so geht‘s:

Den Kranz mit Efeuranken locker umwickeln, Enden einfach im Kranz fixieren, zur Sicherheit an zwei, drei Stellen mit Blumendraht befestigen. Lampionblumen im Efeu platzieren und mit Klebstoff befestigen. Mit Hagebutten, Eicheln oder ähnlichen Herbstfrüchten ergänzen und mit Blumendraht befestigen. Abschließend mit einem Schleifenband umwickeln und am besten an der Haustüre, am Balkon oder als Zimmerdeko aufhängen.

 

 Die Grüner Holländer Pflanzencenter in Berlin wünschen viel Erfolg beim Basteln und viel Freude mit Ihrer neuen Herbstdeko!

Individuelle Gießkanne gestalten

Categories:
10/08/2011

Individuelle Gießkannen

So basteln Sie einen einzigartigen Pflanzenpflege-Helfer

Eine leere Plastikflasche, wie zum Beispiel eine gut ausgespülte Waschmittelkanne, eignet sich wunderbar, um daraus eine individuelle Gießkanne zu basteln. Wie Sie Ihren einzigartigen Pflanzenpflege-Helfer gestalten, verraten Ihnen im Folgenden die Grüner Holländer Pflanzencenter:

Diese Materialien benötigen Sie:

  • leere Plastikflasche
  • Schleifpapier
  • Acrylfarbe
  • Flachpinsel
  • Servietten, z.B. mit Blumenmuster
  • Decoupage-Kleber und Decoupage-Lack
  • Versiegelungsspray
  • Heißklebepistole
  • Organzaband, Satinkordel und weitere Deko-Details nach Wunsch

 

Und so geht‘s:

Vorab müssen Sie die Plastikflasche gründlich ausspülen und in warmem Wasser einweichen, um die Etiketten entfernen zu können. Danach schleifen Sie die Oberfläche der Flasche mit dem Schleifpapier rundum an. Nun die Acrylfarbe Ihrer Wahl mit dem Flachpinsel auftragen.

Während die Farbe nun vollständig trocknet, bereiten Sie Ihre Klebemotive vor. Dafür schneiden Sie aus hübschen Servietten die Motive Ihrer Wahl, zum Beispiel Blumendekore, aus und lösen anschließend die oberste Stoffschicht zur weiteren Verwendung ab. Sobald die Flasche ganz getrocknet ist und alle Motive bereitliegen, können Sie fortfahren: Serviettenmotiv rückseitig vorsichtig mit Decoupage-Kleber bestreichen und auf die Flasche kleben. Wenn Sie alle Motive platziert haben fixieren Sie die frisch dekorierte Oberfläche Ihrer zukünftigen Kanne mit Decoupage-Lack.

Nun muss die Flasche wieder trocknen. Anschließend empfehlen wir, die Oberfläche nochmals gründlich mit Versiegelungsspray haltbar zu machen. Fertig!

Zum krönenden Abschluss können Sie Ihre individuelle Gießkanne nun noch mit einer Organzaband-Schleife, Satinkordeln oder weiteren Deko-Details verzieren – das Ganze fixieren Sie am besten per Heißklebepistole.

Die Grüner Holländer Pflanzencenter in Berlin wünschen viel Erfolg beim Basteln und viel Freude mit Ihrer neuen individuellen Gießkanne! 

Beleuchtung für Garten, Terrasse und Balkon

Categories:
01/07/2011
Preiswerte Beleutung im Garten

Beleuchtung für Garten, Terrasse und Balkon

Leuchtende Highlights für dunkle Nächte

Was gibt es Herrlicheres, als laue Sommerabende nach Sonnenuntergang im eigenen Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon zu verbringen. Für perfekte Wohlfühlstimmung sorgt an Abenden wie diesen eine besondere Beleuchtung. Die Grüner Holländer Pflanzencenter möchten Ihnen im Folgenden einige leuchtende Highlights vorstellen, mit welchen Sie Ihren Garten wunderschön illuminieren und dekorieren können.

Das besondere an unseren Tipps: Sie benötigen allesamt keinen Strom!

Beleuchtung ist mehr als ein Mittel zum Zweck – das richtige Leuchtmittel lässt sich auch gezielt als Dekorationselement in Ihrem Garten, auf Ihrer Terrasse oder dem Balkon einsetzen. Der folgende Überblick soll Ihnen als Inspiration für eigene leuchtende Dekos ohne Strombedarf dienen!

Lampions und Laternen

Lampions zählen sicherlich zu den klassischen Beleuchtungselementen der Freiluftsaison. Vor allem bei Feiern und Partys dürfen sie keinesfalls fehlen. Lampions verzaubern jeden Anlass durch ihre herrlichen Formen und bunten Farben, die den Abend in ein ganz besonderes Licht tauchen. Einen ganz besonders stimmigen Effekt erreichen Sie, wenn Sie Ihre Party- und Tisch-Deko dem Licht der Lampions anpassen.

Auch Laternen sorgen für ein besonders hübsches Licht. Je nach Größe können Sie damit hängend oder stehend gezielt kleine Flächen ausleuchten oder indirekt Akzente setzen. Als Dekoration lassen sich kleine Tischlaternen besonders gut einsetzen. Je nachdem, wie oft Sie von Ihren Laternen Gebrauch machen möchten, sollte Sie sich überlegen, ob Sie lieber Modelle für Teelichter und Kerzen oder mit Petroleum bevorzugen.

Solar-Leuchten

Solar-Leuchten sind ein nützlicher Hingucker – zudem absolut umweltfreundlich und praktisch. Tagsüber tanken sie gezielt Sonnenenergie und geben diese im Dunkeln in Form von Licht wieder ab. Durch dieses tolle Prinzip benötigen Sie keinen Strom und keine Kabel und können überall platziert werden. Bau- und Gartenmärkte bieten eine große Auswahl an Formen, z.B. klassische Solar-Laternen oder dezente Steine mit Leuchtfunktion. Die Solarsteine lassen sich geschickt platziert wunderbar als Deko-Element in Beeten und Blumenkästen platzieren.

Ausgehöhlte Steine

Ausgehöhlte Steine eigenen sich besonders gut als Teelicht- oder Blockkerzenhalter. Ob mitten auf der Wiese, am Terrassenrand oder sogar inmitten Ihrer Tisch-Deko – dank des dezenten Kerzenscheins macht diese Beleuchtungsvariante immer einen guten Eindruck. Ausgehöhlte Steine erhalten Sie in jedem Bau- und Gartenmarkt – ihr Vorteil: Sie sind absolut witterungsbeständig. Nur im Winter sollten Sie sie vor Frost schützen und im Haus oder der Garage aufbewahren.

Feuerkorb

Ein knisterndes Feuer sorgt immer für eine ganz besondere Stimmung. Eine gute Lösung für jeden Garten ist ein Feuerkorb – dieser spendet gleichzeitig Wärme, Licht und Lagerfeuerromantik. Einzige Voraussetzung ist, dass Sie im Garten über eine feuerfeste Fläche und genügend Platz verfügen – das Feuer darf keinesfalls in der Nähe von brennbaren Gegenständen, Überdachungen oder Bäumen und Sträuchern stehen. Wenn all diese Vorsichtsmaßnahmen befolgt werden, steht einem gemütlichen Zusammensein rund um den Feuerkorb nichts mehr im Wege. Zu fortgeschrittener Stunde, wenn sich aus dem offenen Feuer eine hübsche Glut entwickelt hat, können Sie sogar Würstchen oder Marshmallows am Stock an Ihrem Feuerkorb grillen.

Die Grüner Holländer Pflanzencenter Berlin wünschen viel Vergnügen beim Ausleuchten und Dekorieren!

Garten-Vogelscheuche selbst basteln

Categories:
30/06/2011
Vogelscheuche selbst gemacht

Garten-Vogelscheuche

So basteln Sie einen Wächter für Ihren Garten

Wollten Sie immer schon einen eigenen Wächter, der ein schützendes Auge auf die Ergebnisse Ihrer mühevollen Gartenarbeit wirft? Dann sind Sie bei diesem Dekotipp genau richtig. Die Grüner Holländer Pflanzencenter erklären Ihnen im Folgenden anschaulich Schritt für Schritt, wie Sie Ihre eigene Vogelscheuche basteln können.

Jedes Jahr das Gleiche: Lästige geflügelte Diebe fallen im Garten  über junges Obst und Gemüse oder wunderschöne Triebe her und essen sich satt, bevor an Ernte überhaupt zu denken ist. Natürlich können Sie nicht ständig vor Ort sein und die Mühen Ihrer Pflanzenpflege verteidigen. Die einfachste Lösung: eine Vogelscheuche! Und die können Sie mit einigem Geschick ganz einfach selbst basteln und mit ein wenig Phantasie so trickreich gestalten, dass Sie mit Sicherheit lange Zeit Ruhe vor den Dieben haben.

Diese Dinge benötigen Sie zum Basteln einer Vogelscheuche:

  • 1 langes und 1 etwas kürzeres Rundholz (z.B. 2 alte Besenstiele)
  • Blumendraht und Paketschnur zum Fixieren
  • ausreichend Stroh oder alte Lumpen als Füllmaterial
  • 1 alten weißen Kopfkissenbezug, 1 altes langärmliges Shirt und 1 alte Jacke,
  • 1 bunten, leichten Schal, 1alte Hose, 1 alten Hut,
  • einige glitzernde Kleinigkeiten, die Sie entbehren können

Und so geht’s:

Als erstes legen Sie die beiden Besenstiel rechtwinklig überkreuz (der längere der beiden wird später in den Boden gerammt und bildet den Rücken, der kürzere bildet die Arme) und fixieren sie mit dem Blumendraht zu einer festen Grundkonstruktion nun haben Sie bereits das Skelett Ihrer Vogelscheuche fertig.

Sobald die beiden Stiele fest verbunden sind, muss als erstes der Oberkörper gebastelt werden. Dazu ziehen Sie dem Skelett das langärmlige Shirt über und füllen es an Armen und Bauch großzügig mit Stroh oder alten Lumpen. Mit einigem Zurechtdrücken an den richtigen Stellen erhalten Sie eine lebensechte Optik. Nach dem Befüllen binden Sie Hüfte und Handgelenke mit Paketschnur ab.

Jetzt wo der Oberkörper bereits sitzt, machen Sie sich an Beine und Kopf. Dazu füllen Sie wiederum Kopfkissenbezug und Hose ausreichend mit Stroh oder alten Lumpen. Nun stecken Sie den Kopf mit der offenen Seite des Kissens nach unten auf den Oberkörper und binden den Bezug mit einem Stück Paketschnur so zu, dass zum einen ein schöner runder und praller Kopf entsteht und zum anderen das Kissen fest am Stiel fixiert ist. Nun befestigen Sie die Hose direkt unterhalb des Oberkörpers, indem Sie ein langes Stück Paketschnur durch die Gürtelschlaufen fädeln, die Hose stramm zusammenziehen und einfach fest am Besenstiel verzurren. Nicht vergessen, die Hose auch an den Knöcheln zuzubinden. Jetzt können Sie den Oberkörper abschließend mit einer weiten alten Jacke am besten einen flatternden Mantel bekleiden.

 Und dann folgt der schönste Teil der Bastelarbeit: Jetzt können Sie ganz nach Lust und Laune das Gesicht Ihrer Vogelscheuche gestalten entweder malen Sie Augen, Mund usw. mit einem dicken Stift auf, oder Sie gestalten das Gesicht aus einigen aufgenähten Knöpfen oder ähnlichen Kleinigkeiten hier sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Besonders wirkungsvoll und einschüchternd wirkt Ihre Vogelscheuche, wenn Sie noch eine alte langhaarige Perücke oder einen langen, leichten Schal bei der Hand haben beides sorgt schon bei leichtem Wind für ordentlich abschreckende Bewegung im Garten. Ein wetterfester Hut schützt Ihre Vogelscheuche vor Regen und sorgt für einen krönenden Abschluss.

Ganz zum Schluss sollten Sie die Vogelscheuche noch mit allerlei glitzernden Kleinigkeiten, wie altem Modeschmuck, alten CDs oder ähnlichem Glitzerzeug behängen und bestücken das reflektierte Sonnenlicht sorgt für eine wirkungsvolle Abschreckung.

Tipp von den Grüner Holländer Pflanzencentern: Echte Perfektionisten sprühen ihr Bastelergebnis vor dem ersten Einsatz und in regelmäßigen Abständen mit handelsüblichem Imprägnierungspray ein, und sorgen so für ein langes Leben ihrer Vogelscheuche.

Die Grüner Holländer Pflanzencenter wünschenIhnen und Ihrer Vogelscheuche viel Erfolg beim Vertreiben der geflügelten Plagegeister!

Sommerliche Blütenträume bewahren

Categories:
31/05/2011
Blüten veredeln

Sommerliche Blütenträume bewahren

Hier kommt ein kleiner Tipp, für alle, die sich den Sommer bewahren möchten:

Wer auch im kühleren zweiten Teil des Gartenjahres nicht auf den wunderbaren Anblick der eigenhändig mühevoll gehegten und gepflegten Blüten verzichten möchte, sollte einfach seine Lieblingsblüten konservieren!

Zahlreiche Methoden zur Pflanzen-Konservierung helfen uns langlebige und attraktive Pflanzendekorationen herzustellen. Diese Methoden sind das Ergebnis jahrhundertlanger Tradition – ihren Höhepunkt erlebte die Trockenpflanzenkunst im 19. Jahrhundert. Damals wurden die Techniken derart verfeinert und weiterentwickelt, dass es sogar möglich wurde, weiche Blumen zu konservieren, was zuvor nicht gelang.

Wie Sie Pflanzen am besten konservieren verraten Ihnen die Grüner Holländer Pflanzencenter:

Einfache Trocken-Methode

Bündeln Sie die Blütenstängel Ihrer Wahl mit einem Bindfaden und hängen Sie die Blumen mit der Blüte nach unten in einen warmen, dunklen Raum. Die Blumen sind trocken genug, wenn sie leise rascheln sobald man sie sachte schüttelt. Dieser Vorgang dauert mindestens einige Tage.

Praktische Press-Methode

Pressmethode
Diese Methode ist ebenso einfach, wie das Trocknen. Man presst die Blüten oder Pflanzenteile der Wahl ganz einfach in einer speziellen Pflanzenpresse oder zwischen zwei Buchseiten. Um saubere, attraktive Ergebnisse zu erhalten, sollten Sie die Pflanze immer auf Löschpapier platzieren, mit einem weiteren Blatt Löschpapier bedecken und einige Tage pressen. Sie sollten das Löschpapier täglich wechseln, bis die Pflanzen trocken genug sind. Benutzen zum Ablösen der Pflanze eine Pinzette um Schäden zu vermeiden.

Effektvolle Silica-Gel-Methode

Gel-Methode
Mit dieser etwas aufwändigeren Methode lassen sich besondere Effekte erzielen. In Bastelläden erhalten Sie das Mittel für diese Methode: Silica-Gel. Hierbei handelt es sich um Kieselgel oder Kieselsäuregel von gelartiger, gummiartiger bis fester Konsistenz. Sie kennen sicher die in kleine Tüten gefüllten Kügelchen, die  feuchtigkeitsempfindlichen Warensendungen beigelegt werden – sie beinhalten Silica-Gel. Eine exakte Anleitung erhalten Sie beim Erwerb des Gels im Bastelladen.

Hier in Kürze die Vorgehensweise: Ein Trockengefäß (z. B. Eimer) wird bis zur erforderlichen Stielhöhe mit dem Gel gefüllt. Die möglichst blattlosen Stiele bis zur Blüte hineingesteckt. Dann füllt man in einer zweiten Lage die Zwischenräume der Blüten vorsichtig mit Quarzsand und bedeckt die Blüten ebenfalls mit diesem sehr feinen Sand. Anschließend füllt man den Trockenbehälter in einer dritten Lage wieder mit dem Gel und verschließt ihn luftdicht. Nach dem Trocken müssen Sie die oberste Schicht vorsichtig entfernen und danach den Sand langsam abschütten, damit die pergamentartig-empfindlichen Blüten vorsichtig herausgenommen werden können. Empfehlenswert ist die Nachbehandlung mit Sprühklarlack (Haarspray ist nicht geeignet), da sich Staub auf mit Klarlack behandelten Blüten, gut abblasen lässt. Diese Konservierungsmethode macht die Blüten besonders haltbar und robust. Das Gel ist übrigens wieder verwendbar, wenn es ordnungsgemäß getrocknet und wiederaufbereitet wird.

Anspruchsvolle Wachs-Methode

WachsmethodeAls Vorbereitung sollten Sie Ihren Blütenstängel mit einem stabilen Draht verstärken. Anschließend erhitzen Sie Bastelwachs auf 55 bis 60 Grad Celsius – ein Küchenthermometer hilft – im Wasserbad. Tauchen Sie die Blüte ins Wachs, dabei vorsichtig drehen. Kurz eintauchen reicht aus, danach abtropfen lassen und zum Trocknen aufhängen – auch hier erweist sich der Stützdraht als hilfreich.

Wer es künstlerisch mag kann hierfür auch farbiges Wachs verwenden und z. B. nur die Blütenspitzen eintauchen. Und hier noch zwei Profi-Tipps von den Grüner Holländer Pflanzencentern: Nach dem Wachsbad sofort mit kaltem Wasser abschrecken – das verstärkt den Glanz. Spektakuläre, kristalline Effekte lassen sich durch vorsichtiges Aufbringen von einer Kochsalzlösung erzielen.

Die Grüner Holländer Pflanzencenter empfehlen: „Üben Sie vor allem die anspruchsvolleren Methoden, bevor Sie Ihre schönsten Blüten opfern“.

 

Viel Spaß beim Blütenträume bewahren wünschen die Grüner Holländer Pflanzencenter und Gartencenter!

Herbstliche Gartendekoration

Categories:
31/05/2011
Deko mit Kürbisen

 Herbstliche Gartendekoration

Der 31. Oktober naht und im herbstlichen Dunkeln huschen merkwürdig aussehende Gestalten flüsternd herum – die Halloween-Saison hat begonnen! Kinder verkleiden sich und fordern lautstark: „Süßes, sonst gibt’s Saures!“

Damit auch in ihrem herbstlichen Garten Halloween-Stimmung aufkommt, haben die Grüner Holländer Pflanzencenter für Sie und Ihre Kinder eine Anleitung für eine klassische Halloween-Deko zusammengestellt.

So basteln Sie einen Kürbis-Kopf:

Sie benötigen:

  • einen schönen, großen Kürbis
  • einen Esslöffel
  • ein Messer oder ein anderes Schnitzwerkzeug

So wird’s gemacht:

Zuerst schneiden Sie in den oberen Teil des Kürbisses eine runde oder gezackte Öffnung. Sie sollte so groß sein, dass man bequem die Hand hineinstecken kann. Den Deckel bitte nicht wegwerfen! Im Anschluss höhlen Sie den Kürbis mit dem Esslöffel aus. Wenn Sie möchten, können Sie das Fruchtfleisch zur Seite legen und daraus später eine Kürbissuppe kochen.

Auf dem hohlen Kürbis skizzieren Sie nun mit einen Stift (z.B. Kohlestift) das Gesicht, das Ihr Gruselkopf bekommen soll vor. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf und entscheiden Sie selbst, ob Ihr Kürbis lieber freundlich oder schaurig dreinschauen soll. Anschließend schneiden Sie das Gesicht mit dem Messer gemäß Ihren Markierungen aus.

Auf der Rückseite des Kürbisses sollten Sie nun ein mindestens 2 cm großes Loch zurechtschnitzen, damit die Kerze später genügend Sauerstoffzufuhr bekommt.

Jetzt ist es soweit: Legen Sie sich eines oder mehrere Teelichter bereit, warten Sie bis es dunkel ist und bringen Sie Ihren Kürbis zum Leuchten!

Für die Kleinen

Kinder die noch nicht richtig mit einem Messer umgehen können, können den Kürbis alternativ auch mit Acrylfarben bemalen.

Der Tipp von den Grüner Holländer Pflanzencentern

Wegen seiner hohen Feuchtigkeit fängt der Kürbis schnell an zu schimmeln. Um seine Haltbarkeit etwas zu verlängern kann man ihn nach dem Aushöhlen von innen mit Sägespänen trocknen oder einfach mit Haarspray/Klarlack präparieren. Am längsten hält er sich im kühlen Freien.

Contact Us (header content) Sliding Panel

Kontakt

Grüner Holländer Pflanzencenter und Gartencenter – zwei Mal in Berlin!

Sollten Sie Fragen zu unseren Pflanzen haben, nutzen Sie bitte einfach unser Servicetelefon –
unter der Telefonnummer 030 – 91 74 58 11 stehen Ihnen unsere Pflanzen-Profis gerne Rede und Antwort.

Schreiben Sie uns

Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht (Pflichtfeld)

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen. (Pflichtfeld)

Berlin-Pankow

Straße vor Schönholz 30,
13158 Berlin-Pankow

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 9:00 – 18:30 Uhr
Samstag 9:00 – 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertags 10:00 – 15:00 Uhr

Berlin-Reinickendorf

Auguste-Victoria-Allee 12,
13403 Berlin-Reinickendorf

Öffnungszeiten

Montag – Freitag 9:00 – 18:30 Uhr
Samstag 9:00 – 18:00 Uhr
Sonn- und Feiertags 10:00 – 15:00 Uhr

Suche